Schwerpunktthema LipoChirurgie

Fettabsaugung

Fett ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers. Wenn überproportional zu viel Fett vorhanden ist, kleine Fettpolster trotz Sport nicht verschwinden wollen oder der Patient sich einfach nicht mehr wohl in seiner Haut fühlt, kann geholfen werden.

Für die Entfernung von ungewünschten Fettpolstern durch eine Fettabsaugung (Liposuction) stehen folgende Methoden zur Verfügung:

  • Manuelle Liposuction
  • Vibrationslipolyse
  • Wasserstrahlassistierte Liposuction
  • Ultraschallassistierte Liposuction

Zunächst wird eine spezielle Flüssigkeit (Tumeszenzlösung) über Kanülen durch weinige Millimeter große Stichinzisionen in das Fettgewebe infiltriert. Die Tumeszenzflüssigkeit beinhaltet eine Kochsalzlösung (NaCl), u.a. angereichert mit einem hochkonzentrierten Schmerzmittel. Nach einer bestimmten Einwirkzeit kann dann das gelöste Fett abgesaugt werden. Anschließend wird eine Kompressionshose/-Mieder angepasst, um der Schwellung entgegenzuwirken und ein bestmögliches Ergebnis erzielen zu können. Ebenso wirksam ist die Liposuction bei einer Hyperhidrosis axillae (extremes Schwitzen).